Elisabeth Fiala
ist Social Media Kommunikatorin in der Rail Cargo Group
Alle Artikel lesen

RCG Inside

Alles Gute! All the best! Buona fortuna! Všechno nejlepší! Svako dobro! Vse najboljše!

Wir verabschieden unsere RCG Trainees und wünschen ihnen alles Gute für ihren weiteren Weg.

Unsere internationalen Trainees haben mit Ende April ihre 2. Rotation in der RCG Unternehmenszentrale in Wien, in verschiedenen Unternehmensbereichen erfolgreich beendet.

Im Rahmen der feierlichen Abschlussveranstaltung wurden die Ergebnisse ihrer Projekte zu den Themen „Customer expectations on quality“ sowie „Business potential of cool containers for the EU & Asia“ vor den Kolleginnen und Kollegen der einzelnen Fachabteilungen präsentiert.

Die Projekte wurden in enger Zusammenarbeit mit den Ländergesellschaften der RCG ausgearbeitet. Die Trainees haben dazu alle Stufen der Projektarbeit durchlebt; von der Definition und Konkretisierung des Projektziels, über die umfangreiche Recherche und Durchführung von Analysen bis hin zur Entwicklung von Modellen um schließlich eine Empfehlung für die Vorstände abzuleiten.

„Die Internationalität unserer Trainees ist enorm wichtig, denn wir möchten diese Chance nützen, dass durch sie das umfangreiche Wissen und das intensivierte Verantwortungsbewusstsein, das sie durch das Traineeprogramm erworben haben, in den Ländergesellschaften der RCG weitergegeben und vertieft werden.“, betont Vorstand Erik Regter, und legt dabei auch größten Wert auf das Feedback der Trainees um das Programm stetig zu verbessern.

Von Mai bis August 2018 schließen unsere Trainees ihre dritte und letzte Rotation in der jeweiligen Ländergesellschaft ihrer 1. Rotation ab. Wir werden unsere Trainees dabei weiterhin begleiten und sind schon gespannt in welchen Funktionen innerhalb der RCG konkret sie sich mit ihren erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten nach dem Traineeprogramm einbringen werden.

Wir werden sie jedenfalls erneut bei uns in der Unternehmenszentrale in Wien im Herbst 2018 begrüßen – bei der Kickoff Veranstaltung der nächsten Generation an internationalen Trainees. Denn dies bietet eine ideale Gelegenheit, um den Austausch und das Netzwerk innerhalb der RCG weiter zu fördern.

Erik Regter und die Trainees (c) RCG_Brodeth