Christian Mikula
ist Kommunikator in der Rail Cargo Group
Alle Artikel lesen

neues Familienmitglied

CargoBot rising

„Gestatten, CargoBot. Ich bin der Prototyp eines Güterzugs, der im Dienst der Rail Cargo Group steht. Bahnlogistik ist meine Passion. Als stolzes Mitglied der RCG-Familie stehe ich für Fortschritt, Agilität und Gütertransporte über Grenzen hinweg.“

Ein Güterzug, der sich binnen Sekunden zu einer Gestalt mit mächtigen Armen und Beinen transformiert, ist zweifellos eine gigantische Erscheinung. Wir nennen ihn: CargoBot. Denn dieser zum Leben erwachte Güterzug symbolisiert sowohl Fortschritt, Wandel und Agilität, als auch die Leidenschaft für grenzenlose Bahnlogistik – dafür stehen wir, dafür steht die Rail Cargo Group.

Die Geschichte dieses außergewöhnlichen Güterzugs begann in einem Raum voller innovativer Köpfe. Eine Handvoll unserer MitarbeiterInnen ließen ihrer Kreativität freien Lauf und jonglierten mit Ideen rund um die bildhafte Darstellung eines Bahnlogistikunternehmens, das zukunftsorientiert und dynamisch ans Werk geht. Schließlich reifte aus zahlreichen Geistesblitzen das Konzept einer Figur, die nicht nur verblüfft, sondern auch Bahnlogistik im Zeichen der Digitalisierung und Automatisierung verkörpert. Diese Figur symbolisiert Bahnlogistik am Puls der Zeit. Bahnlogistik, die auffällt.

Die Produktion eines Filmteasers folgte: Angeführt von einer 10.000 PS starken Taurus-Lok bahnt sich ein Güterzug seinen Weg von Nordeuropa Richtung Süden. Rasch offenbart sich, was diesen Zug so einzigartig macht – blitzschnell verwandelt sich die Lokomotive zum Kopf einer Gestalt, deren breite Schultern vormals zwei Container waren. Gleichzeitig transformieren sich sämtliche Komponenten der Waggons zu Rumpf, Armen und Beinen. Von diesem Moment an ist der Güterzug im Laufschritt quer durch Europa unterwegs.

Last but not least machten wir uns auf die Suche nach einem markanten Namen für den Protagonisten dieses Filmteasers, und wurden fündig. Im Rahmen einer unternehmensweiten Abstimmung setzte sich die Wortkreation, welche die englischen Begriffe „cargo“ und „robot“ vereint, mit großer Mehrheit durch. Der CargoBot war geboren. Ein Name, der international ist und sowohl die Figur als auch Bahnlogistik im weiteren Sinn widerspiegelt. Demnächst wird unser CargoBot erneut in Erscheinung treten – seid gespannt!