Boglárka Mondvay-Németh
ist Leiterin Marketing & Communications der Rail Cargo Hungaria
Alle Artikel lesen

RCG Inside

Die Teilnehmer des Internationalen Traineeprogramms der RCG besuchten Ungarn

Die Teilnehmer aus dem erfolgreichen internationalen Traineeprogramm der Rail Cargo Group waren im April in Ungarn unterwegs, um durch ein mehrtägiges Programm Einblick in die Tätigkeiten der ungarischen Tochtergesellschaften der RCG zu gewinnen.

Über das internationale Traineeprogramm der RCG

Das bei RCH seit mehreren Jahren erfolgreiche Traineeprogramm wurde seit 2017 auf internationaler Ebene erweitert. Neben den ungarischen Trainees können nun auch Trainees aus Deutschland, Italien, Kroatien, aus der Tschechischen Republik und aus Slowenien teilnehmen.

Neue Erlebnisse, praktische Erfahrungen

Am ersten Tag besuchten die neun Trainees das Rail Cargo Terminal – BILK, am Nachmittag präsentierte CFO Román Kotiers die Tätigkeiten der RCH, anschließend gab ihnen Sebastian Sperker einen Überblick über die RCC-Welt.
Am nächsten Tag wurden die Trainees wieder um neue Erlebnisse und interessante Informationen reicher, da sie das Werk von AUDI HUNGARIA Zrt. in Győr besuchten und für eine kurze Zeit in das Alltagsleben des Werks reinschnuppern konnten.

Nach Feedback der Trainees brachte ihnen der Besuch in Ungarn sehr viel, da sie die Betriebsprozesse live erleben konnten und auch einige ungarischen Kollegen persönlich kennenlernen konnten.

(c) RCG_Tankir