Katharina Lehmann-Kaschel
ist Kommunikatorin in der Rail Cargo Group
Alle Artikel lesen

RCG Inside

Internationale Trainees bei der RCG

Die Rail Cargo Group bietet motivierten Universitätsabsolventen mit gutem Abschluss bereits seit einigen Jahren die Möglichkeit im Rahmen eines Traineeprogramms durch Job-Rotation einen optimalen Einblick in die verschiedenen Bereiche des Unternehmens zu erlangen, ihre Potenziale zu erkennen und so perfekt ins Arbeitsleben hineinzuwachsen. Dieses Jahr ist der Kreis der Trainees erstmalig so international wie noch nie.

Aus sechs unterschiedlichen Ländern – Deutschland, Italien, Kroatien, Tschechien, Ungarn und Slowenien – konnten wir neun High Potentials von ausgewählten Hochschulen und Universitäten akquirieren. Seit September 2017 arbeiten sich die jungen Kolleginnen und Kollegen in die Welt der Bahnlogistik ein. Schwerpunkte in diesem Jahr sind Logistics, Sales und Rail Operation. Und auch die Ausbildung ist international – unsere Trainees lernen und arbeiten abwechselnd in einer von sechs RCG-Ländergesellschaften. Nach Abschluss des Programms können die Trainees in einer unserer über 50 internationalen Niederlassungen durchstarten.

Erfahrung durch Abwechslung

Die ersten vier Monate verbrachten unsere Trainees jeweils in einer Tochtergesellschaft der Rail Cargo Group und konnten dort Einblicke in den Betrieb der Leistungserbringer sowie der internationalen Logistikdienstleistungsgesellschaften der RCG gewinnen. Seit Jänner lernen sie das Kerngeschäft und die Prozesse in der Hauptzentrale in Wien kennen. Alle Trainees sind dazu aufgerufen, in den Bereichen Sales, Service Design, Service Delivery und Group Staff Functions wie beispielsweise Human Resources und FRC, einen aktiven Beitrag zu leisten, in Projekten mitzuarbeiten und ihr bisheriges Wissen weiter zu vertiefen. Die Zusammenarbeit mit den österreichischen Kollegen und Kolleginnen ist herausfordernd für beide Seiten, da einige der Trainees ausschließlich Englisch sprechen. Sprachkurse in Deutsch und Englisch, Projektmanagement-Schulungen, Trainings fürs Arbeiten in multikulturellen Teams sowie Besichtigungen von RCG- und Kundenstandorten runden das Programm ab. Nach ihrem Aufenthalt in Österreich kehren die Trainees in ihre Niederlassung zurück, wo es im letzten Rotationszyklus vor allem darum geht, den passenden Arbeitsbereich für die Übernahme zu finden.

Unsere Trainees und ihre Mentoren und Mentorinnen. (c) RCG

Als attraktiver Arbeitgeber zu den Top-Mitarbeitern

Die jungen Akademiker absolvierten mehrheitlich Studien mit Logistik-Schwerpunkten, im Rahmen des Traineeprogramms erarbeiten sie sich Branchenwissen und Know how über die internen Prozesse Zusätzlich bekommen sie gezielt die Möglichkeit ihre Stärken herauszufinden und ein Verständnis für Markt und Kunden zu gewinnen. Das sind die besten Voraussetzungen, um in einem großen, international tätigen Konzern erfolgreich zu sein. Die RCG bietet mit dem Traineeprogramm ein attraktives Programm für Einsteiger und erhält dadurch Top-MitarbeiterInnen. Und die ersten Erfahrungen und Eindrücke der Trainees sprechen für sich:

 
Sean Miller (Trainee RCC-PCT Deutschland)

„I like that it is customized to our needs and wants, and I like the rotation in Austria with the opportunities to network and learn more about the whole company.”

 
Kristjan Rus (Trainee RCC-Slovenia)

„Best thing about the trainee program is meeting new people from different nationalities and cultures. Furthermore it is an amazing opportunity to gain precious working experience and learn about new things, about rail transport logistics and of course about Rail Cargo Group.”

 
Gergely Iváncsics (Trainee RCH)

„Seit langem interessiere ich mich für die Eisenbahn und wollte schon immer in diesem Bereich arbeiten. Um diesen Traum zu erfüllen, zeigte sich das Traineeprogramm der RCG als die beste Möglichkeit.“

 
Attila Horváth (Trainee RCH)

„Working with professional is the best part of my job. I have my own project, and I like to cooperate with my team. In our office I also can use both my language skills.”

 
Matej Vondruska (Trainee RCL-CZ)

 „Im Rahmen des Traineeprogramms habe ich die Möglichkeit verschiedene Niederlassungen und Abteilungen der Gesellschaft kennenzulernen, viele Kollegen verschiedener Nationalitäten zu treffen, an interessanten Kursen, Schulungen und Projekten teilzunehmen und somit den Einblick in die ganze Firma zu gewinnen.“

 
Giovanna Deodato (Trainee RCC Italien)

„I applied for the RCG trainee program, because I would have liked both – to live an international experience and to start working with transport. The RCG trainee program from this point of view was actually the perfect opportunity.”

 
Luka Širić (Trainee RCL-Croatia)

„During the next months I expect to learn more about the way how Rail Cargo Group operates and this experience should spread my horizons in the way we observe our business, especially in the field of Sales in Logistics.”

 
Sándor Borsos (Trainee RCH)

„Every day I meet new people and get in touch with them, which is very exciting for me. I like it very much.”

 
Irfan Muhammad (Trainee RCC Italien)

I like to be involved into big projects of RCG, to face challenges efficiently and I’m looking forward solving big problems of the rail freight sector for the future.