Christian Mikula
ist Kommunikator in der Rail Cargo Group
Alle Artikel lesen

RCG Inside

Pünktlich auf Schiene

365 Tage im Jahr und 24 Stunden täglich ist die Rail Cargo Group im Auftrag ihrer Kundinnen und Kunden unterwegs. Dabei befördern wir jährlich rund 83 Mio. Tonnen Güter in und durch Österreich. Damit die gesamte Logistikkette reibungslos funktioniert, müssen die bestellten Waggons zeitgerecht dort sein, wo sie gebraucht werden.

Logistisches Know-how, genaue Planung und ein dichtes Partnernetzwerk sind die Voraussetzungen für pünktliche Lieferungen. Das gilt grundsätzlich für jede Industrie – von Stahl über Automotive bis hin zu Gefahrgut oder Gütern der Holzindustrie. Besonders zeitkritisch ist der Transport von sensiblen Kühlgütern und verderblichen Lebensmitteln. Sie verzeihen keine Verspätung, wie beispielsweise unser Kunde Kärntnermilch weiß.

Präzise im Zeitplan

Im Sekundentakt werden in Spittal an der Drau diverse Milchprodukte palettenweise im vollautomatischen Hochregallager sortiert und für den Versand fertig gemacht. Dann fügen sich die Produkte der sogenannten weißen Palette – dazu zählen etwa Frischmilch, Jogurts oder Butter – und gelben Palette, die diverse Käsesorten umfasst, in die Logistikkette. Punktgenaue Organisation und perfekt abgestimmte Prozesse sind jetzt notwendig. Am Hauptsitz des Molkereibetriebes Kärntnermilch trafen wir Disponent Martin Pignet, für den Pünktlichkeit in der Logistik das Um und Auf ist.