Elisabeth Fiala
ist Social Media Kommunikatorin in der Rail Cargo Group
Alle Artikel lesen

Service

Wir sind Österreich.
Und Europa. Und Asien.

Als Rückgrat des nationalen Schienengüterverkehrs intensivieren wir zusätzlich zur konsequenten Umsetzung der Internationalisierung unsere Präsenz am österreichischen Markt und realisieren professionelle End-to-End-Logistiklösungen.

Im zweiten Quartal 2018 starten wir zusätzlich zur laufenden Transportexpansion in Europa und Asien eine österreichweite Vertriebsoffensive mit nationalem Kundenfokus.

Dabei bieten wir unseren Kundinnen und Kunden das gesamte Spektrum an End-to-End Logistikleistungen, beginnend bei der Buchungsanfrage bis hin zur Lieferung an den finalen Standort. Unser Fokus richtet sich auf Kunden und Kundinnen, in sämtlichen Regionen und allen Branchensegmenten – von Holz, Papier, Baustoffen und Konsumgütern über Stahl, Rohstoffe und Automotive bis hin zu Agrar, Mineralöl, Chemie und Entsorgung.

Durch langfristige Kooperationen mit unseren Partnern möchten wir gewährleisten, dass Österreich mit einem Schienengüteranteil von über 30 % seinen Spitzenplatz im europäischen Vergleich behauptet und dieser Modal Split weiter steigt.

Nachhaltigkeit durch Einzelwagenverkehre

Die Rail Cargo Group stärkt gezielt Einzelwagenverkehre, also die Bündelung von kleinen Transporteinheiten zu einer großen. Denn einerseits ist der Bahnverkehr auf langen Strecken im Vergleich zum LKW sowohl personal- als auch energieeffizienter, andererseits werden durch die Verlagerung von Straßengütertransporten auf die Schiene der Verkehr auf Autobahnen und Landstraßen entlastet sowie CO2-Emissionen reduziert.

Ziel ist, noch mehr Unternehmen von den Vorteilen der umweltfreundlichen Schiene sowie unserem Leistungsportfolio zu überzeugen und somit vermehrt Transporte von der Straße auf die Schiene zu verlagern. Durch unsere zahlreichen Verladestellen verfügen wir in Österreich über ein äußerst dichtes Bediennetz inklusive den entsprechenden Logistikspezialistinnen und -spezialisten in der Fläche. So wird die Kundensendung direkt von dessen Standort per LKW-Vorlauf abgeholt, auf die Schiene verladen und schließlich per LKW-Nachlauf an den finalen Bestimmungsort geliefert.

Dieses End-to-End Leistungsangebot für Einzelwagenverkehre ist nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal für die Rail Cargo Group, sondern auch ein wesentlicher Standortfaktor für die österreichische Wirtschaft.

Der Fokus liegt auf die Verstärkung der Einzelwagenverkehre. (c) RCG_Payr