Elisabeth Fiala
ist Social Media Kommunikatorin in der Rail Cargo Group
Alle Artikel lesen

Nachhaltigkeit

Hallo 2019! Hallo Noah’s Train!

Wir hoffen ihr seid alle genauso gut ins neue Jahr gestartet wie wir! Das Jahr 2019 wird spannend, mindestens so spannend wie das vergangene Jahr.

Wir haben schon im Dezember auf Noah’s Train aufmerksam gemacht. Dazu gibt es auch schon einen langen Beitrag und viele Fotos am Blog! Am 14. Jänner fährt Noah’s Train, das längste mobile Kunstwerk für den Klimaschutz von Wien weg! Der Jänner steht daher ganz im Zeichen der Rail Freight Forward Koalition, dem Modal Shift und der Nachhaltigkeit.

Denn es gibt noch sehr viel rund um das Thema zu wissen und wir möchten mit unserer Noah’s Train-Knowledge-Serie alle noch vorhandenen Wissenslücken schließen.

Seid gespannt und bleibt dran!

 

Spot the Train!

Unterstützt uns und feuert den Zug auf seinem Weg an. Benutzt #NoahsTrain und taggt @railfreightforward auf Instagram und folgt dem Zug auf seiner Reise!

 

Was wollen wir erreichen?

Einen Modal Shift von 30% auf die Schiene bis 2030, um die negativen Auswirkungen des Verkehrswachstums zu verringern.

(c) RCGlossar Begriff #13

 

Wozu würde ein konstanter Modal-Split führen?

Bei einem konstanten Modal Split müssen zusätzlich 570 Milliarden Tonnenkilometer auf der Straße transportiert werden, was 1 Million zusätzliche LKW auf den Straßen der EU bedeutet!

 

Warum ist Schienengüterverkehr so viel besser?

Schienengüterverkehr hat einen 6x geringeren spezifischen Energieverbrauch pro Tonnen- km als der Straßengüterverkehr; vor allem wegen der geringeren Reibung und dem geringeren Luftwiderstand.

Die Straße hat 6x höhere externe Kosten als die Schiene.

Warum hat der Schienengüterverkehr nicht schon jetzt einen höheren Anteil am Modal Split?

Das ist die Anzahl der Seiten mit Anforderungen/Vorschriften für den Betrieb von Güterzügen im Vergleich zu Seefracht und Straßengüterverkehr.

Der Schienengüterverkehr braucht einheitliche Regeln: Zugfahren muss endlich so einfach sein wie Lastwagenfahren.

Der europäische Schienengüterverkehr hinkt bei den Infrastrukturparametern stark hinterher. Aber wir sind auf die Unterstützung der Behörden angewiesen.

Was braucht es um den Modal Shift zu erreichen?

Elisabeth Fiala 4. Januar 201912:20

Elisabeth Fiala 4. Januar 201907:38

Elisabeth Fiala 3. Januar 201915:41

Vorbereitungen des Noah’s Train in Katowice, Polen, bevor er am 14. Dezember losgefahren ist.

Elisabeth Fiala 3. Januar 201914:44