Christian Mikula
ist Kommunikator in der Rail Cargo Group
Alle Artikel lesen

RCG Inside

Power auf Rädern: Der Rungenwagen

Als größter Holztransporteur Mitteleuropas führen wir jährlich etwa 200.000 beladene Holzwaggons und befördern dabei rund 7 Millionen Festmeter Rundholz – unsere Rungenwagen sind dafür das perfekte Transportmittel.

Rungenwagen sind Flachwagen mit langen, stählernen Rungen, die rundherum an den Seiten des Wagens nach oben zeigend eingesteckt sind. Sie bewahren die Ladung vor einem Abrutschen. Die RCG verfügt über mehrere Gattungen solcher Wagen, mit entweder 16 oder 20 Rungen. Ein Waggon trägt dabei zahlreiche Baumstämme, die in weiterer Folge hauptsächlich als Rohstoff für die Holzwirtschaft dienen.

Der Rungenwagen. Zur Beförderung von Rundholz ist er das perfekte Transportmittel. ©Payr

Der TransANT mit Rungen. © RCG

Die Flachwagen

Der Rungenwagen gehört zur Familie der Flachwagen. In Regelbauart werden diese mit den Gattungsbuchstaben „K“, „O“ und „R“ gekennzeichnet, in Sonderbauart mit den Gattungsbuchstaben „L“ und „S“. Sie sind für den Transport verschiedener Güter geeignet, wie etwa Fahrzeuge, Container, Maschinen, Großröhren, Coils, Platten oder auch Schienen.

 

Zur Wagenentladung von massiven Stammstücken gefällter Bäume ist schweres Gerät erforderlich. In diesem Video sehen Sie, wie unsere Rungenwagen von der Schwerlast befreit werden:

Alle Details zum Rungenwagen finden Sie auf der Website von Rail Cargo Wagon www.railcargowagon.at.

 

Power auf Rädern: Der offene Güterwagen

Power auf Rädern: Start der RCG-Wagenserie