News Archiv

Danke an alle Lehrlinge

Sondervorstellung im Raimund Theater für unsere Lehrlinge

Am 09. Mai 2017 war es wieder so weit. Auf Einladung des CEO Andreas Matthä kamen rund 1.100 Lehrlinge der gesamten ÖBB zur diesjährigen Musicalveranstaltung ins Raimund Theater, darunter waren auch viele Rail Cargo Lehrlinge aus ganz Österreich. Mit ,,Schikaneder“ einer turbulenten Liebesgeschichte, die im 18. Jahrhundert spielte, konnten die Lehrlinge in das Leben desWeiterlesen

neues Familienmitglied

CargoBot rising

„Gestatten, CargoBot. Ich bin der Prototyp eines Güterzugs, der im Dienst der Rail Cargo Group steht. Bahnlogistik ist meine Passion. Als stolzes Mitglied der RCG-Familie stehe ich für Fortschritt, Agilität und Gütertransporte über Grenzen hinweg.“Weiterlesen

Zweitgrößtes Bahnlogistikunternehmen Europas

Bilanz 2016

Auch 2016 konnten wir das Geschäftsjahr erneut mit positiven Ergebnissen abschließen. Was die Österreichischen Bundesbahnen im letzten Jahr erreicht haben und welche Ziele für die Zukunft vorliegen, haben CEO Andreas Matthä und CFO Josef Halbmayr in der Bilanzpressekonferenz am 27. April vorgestellt.Weiterlesen

Umweltfreundliche Entsorgung

Ein Gurkenglas auf Reisen

Wo entsorgt man ein leeres Gurkenglas? Richtig! Sinnvoll und umweltfreundlich im Altglascontainer ums Eck. Glasrecycling ist sinnvoll und bietet einen unmittelbaren Vorteil für unsere Umwelt. Aber… warum ist das eigentlich so? Und was hat das alles mit uns zu tun?Weiterlesen

Porto Trieste

Die wichtige Destination für unsere Handelshäfen

Der Hafen Triest ist einer der größten italienischen Häfen und aufgrund seiner Lage auch einer der wichtigsten Handelshäfen für Österreichs Wirtschaft und auch für uns, da wir im Dezember unsere Aktivitäten erhöhen konnten. Konkurrenz bekommt er wegen der guten Lage hier nur vom slowenischen Hafen Koper. Mitten in Europa, zwischen Schiffsrouten und dem Baltisch-Adriatischen-, sowieWeiterlesen

E-Lok auch ohne Fahrleitung

CO2 frei mit der neuen eHybridlok

Die moderne Lokflotte erhält eine perfekte Ergänzung, um weiterhin kostengünstig und umweltschonend Traktionsleistungen anbieten zu können. Als größter Anbieter von Traktionsleistungen in Österreich sind wir immer bestrebt, für unsere Lokflotte Energie- und Wartungskosten zu reduzieren sowie Lärmemissionen und Abgase zu vermeiden. Deshalb sollen auch in einem neu aufgesetzten Projekt eHybridloks als Ersatz von Diesellokomotiven entwickelt werden, dieWeiterlesen

© 2017 Rail Cargo Group. Alle Rechte vorbehalten.