Was der europäische Eisenbahnsektor von den erneuerten Institutionen verlangt

06. 12. 2019

Seit mehr als dreißig Jahren setzt sich CER für die europäische Eisenbahnbetreibergemeinschaft gegenüber der EU-Kommission und dem Gesetzgeber ein.

Die CER steht bereit und bekräftigt bei jeder Gelegenheit die Kernbotschaft, dass die Eisenbahn der Schlüssel zur europäischen Mobilität ist, die Gewährleistung der Nachhaltigkeit dieser Mobilität und letztlich ein Schlüsselelement des Puzzles, das die EU dringend zusammenstellen muss, wenn wir unseren Kampf gegen den Klimawandel ernst nehmen wollen.

Libor Lochman ist seit dem 1. Januar 2012 geschäftsführender Direktor der Gemeinschaft der Europäischen Eisenbahn- und Infrastrukturunternehmen (CER).

Gastautor: Libor Lochman im RCG-Talk.

Eine neue EU-Gesetzgebung: Was der europäische Eisenbahnsektor von den erneuerten Institutionen verlangt

von Libor Lochman

 

Als die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen im Juli dieses Jahres vor dem Plenum des Europäischen Parlaments über einen "European Green Deal" sprach, begrüßte CER die neue EU-Vision als Anerkennung des Kampfes vieler Interessenvertreter für ein grüneres Europa und als perfekte Gelegenheit, um sicherzustellen, dass der Schienenverkehr im Mittelpunkt vieler zukünftiger politischer Initiativen der EU steht.

European Green Deal

Der europäische Green Deal sollte zum Markenzeichen Europas werden. Im Mittelpunkt steht unser Bestreben, der erste klimaneutrale Kontinent der Welt zu werden. Dazu bedarf es gemeinsamer Ambitionen, politischer Führung und eines gerechten Übergangs für die am stärksten Betroffenen, sagt  Frans Timmermans, der erste stellvertretende Vorstandsvorsitzende.

Und er hatte auch klare Worte zu Verkehr und Verkehrsemissionen: "Zu viele von uns leben in Städten, in denen wir wegen der Fülle von umweltschädlichen Autos Lungenprobleme haben. Andere Europäer würden gerne mit der Bahn für Arbeit oder Freizeit reisen, sehen sich aber durch wirtschaftliche oder zeitliche Zwänge gezwungen, stattdessen billige Flüge zu nehmen, weil wir nicht ausreichend in die Fern- und grenzüberschreitende Eisenbahn investiert haben. Der European Green Deal ist eine Chance, unsere Dörfer, Städte und Gemeinden wieder zu verbinden, die Ungleichheiten zwischen ihnen auszugleichen und gleichzeitig die Erdatmosphäre und die Luft, die wir atmen, zu reinigen."

Wir hätten es selbst nicht besser formulieren können. Wir haben jedoch eine gute Leseempfehlung für den zukünftigen Ersten Exekutiv-Vizepräsidenten (und für alle, die helfen wollen, seine Verpflichtungen einzuhalten): Immer bessere Eisenbahnen für eine immer engere Union - die CER-Politikagenda 2019-2024. Dort kann das ganz neue Kollegium der Kommissare großartige Vorschläge für konkrete Schritte zur Gewährleistung einer nachhaltigeren Mobilität in der EU finden.

Stellen Sie sich einen LKW vor, nur sauber...

...einen Elektrostapler zum Beispiel, der mit Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben wird. Und jetzt versuchen Sie, sich einen Elektrostapler mit einem vollautomatischen Fahrsystem vorzustellen: Der Fahrer kann sich entspannen, während intelligente Transportsysteme es jedem Fahrzeug ermöglichen, sowohl mit der Infrastruktur als auch untereinander zu kommunizieren und so ein Höchstmaß an Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten.

Und jetzt wagen Sie sich vorzustellen,...

...dass wir eines Tages, wenn genug Milliarden für Forschung und Innovation von der Straßenindustrie ausgegeben und von der Europäischen Union kofinanziert werden, Konvois solcher sauberen, automatisierten und supersicheren Lastkraftwagen haben werden: Dutzende von Lastkraftwagen hintereinander, alle in einer Linie, ohne zu überholen, um die Staus zu verschlimmern.

Immer noch zu viele, um anderen Verkehrsteilnehmern eine angemessene Kapazität für Reisen und Pendeln zu ermöglichen? Nun, dann schätze ich, gibt es definitiv einen Grund dafür, diese Konvois von sauberen, automatisierten und supersicheren Lastwagen auf eine eigens dafür vorgesehene Infrastruktur zu verlagern...

Wenn Sie technisch orientiert sind, können Sie sich sogar Dinge wie den Rollwiderstand vorstellen und sich überlegen, dass alle diese Fahrzeuge eine (stark) verbesserte Leistung haben könnten. Wenn Sie diesen Punkt erreicht haben, müssen Sie zugeben, dass das, was Sie sich vorstellen, einem der Tausenden von Zügen ähnelt, die täglich durch Europa fahren.

Wäre es daher nicht klug,..

...neben der Verbesserung der Straßenverkehrstechnologie auch die Erhöhung der Bahnkapazität und Investitionen in die Schieneninnovation in Betracht zu ziehen, um das Beste aus dem zu machen, was heute schon ein nachhaltiger und intelligenter Verkehrsträger ist?