Lagerlogistik

10. 03. 2021

Unsere Lager sind mehr als Güterdepots: Sie sind Logistikdrehscheiben, wo geschäftiges Treiben herrscht. Unsere MitarbeiterInnen be- und entladen, prüfen und kommissionieren was das Zeug hält, damit der Warenstrom nichts ins Stocken gerät. Die Lagerlogistik ist eine unserer Serviceleistungen in unserem digitalen Leistungsspektrum SmartLINK.

Wir sorgen dafür, dass die internationale Logistikkette lückenlos läuft. Dazu müssen wir besonders in den Lagern, wo ein Glied ins andere greift, reibungslose Abläufe sicherstellen. So bringen wir die Waren unserer Kunden unbeschadet und pünktlich an ihr Ziel. Warum die Lager eine Schlüsselrolle im Gütertransport spielen und was wir dort machen, erklären wir euch in diesem Beitrag.

Was spielt sich in unseren Lagern ab?

Wir be- und entladen die Güter und prüfen, ob der jeweilige Waggon, Lkw oder Container die gewünschten Waren enthält. Bei der Qualitätskontrolle entgeht den wachsamen Augen unserer MitarbeiterInnen nichts: Stimmt die Stückzahl nicht oder gibt es Transportschäden, schlagen sie Alarm. Dabei stellen wir immer sicher, dass unsere Kunden für die Produktion die nötigen Rohstoffe zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung haben, und das bereits verzollt.

Bei Bedarf übernehmen wir auch die Kommissionierung und stellen z.B. Lieferungen in den gewünschten Stückzahlen zusammen. Aber auch das Gefahrgut-Handling bieten wir als einer der größte Gefahrgutbeförderer an: Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung haben wir ein sicheres Händchen im Umgang mit Gütern, die besondere Anforderungen an alle Bereiche der Logistik stellen. Die teils gefährlichen Substanzen dürfen oft nur temporär in den Produktionsstätten verweilen und müssen danach wieder ins Lager. Rund um die Uhr sind unsere GefahrgutspezialistInnen vor Ort, um sich um die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zu kümmern.

Puh, das klingt komplex. Wer behält da den Überblick?

Damit wir immer wissen, was im Lager los ist, führen wir eine präzise Datenbank: Wir können also auf Knopfdruck Lagerorte, -klassen, -temperaturen und Haltbarkeitsdaten der Produkte abrufen. Dass alles glatt läuft, verdanken wir aber insbesondere unseren MitarbeiterInnen. Ihre Kompetenzen sind so vielseitig wie die Güter unserer Kunden. Das ist wichtig, weil sie oft kurzfristig und schnell agieren müssen. Und sie sind geübt darin, unseren Kunden spezielle Wünsche in Bezug auf Um- und Abfüllungen bzw. Konfektionierung zu erfüllen.

Wo befinden sich die Lager? In Österreich haben wir Lagerstandorte in Krems, Lenzing, Wien und am Hafen Freudenau. International bieten wir unsere Logistikleistungen in unseren Lagern in Ungarn, Italien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Griechenland und Tschechien an.  Damit stellen wir effiziente Logistik sicher – und das über die gesamte Transportkette.

Unter smartlink.railcargo.com könnt ihr euch über unsere Lagerlogistik informieren und gleich Kontakt mit unseren ExpertInnen aufnehmen!